Tutorials «Do It Yourself»


Genussmenu im April

Erster Gang

Feine Rüebli-Mango-Suppe

dazu Frischkäse-Feta-Bällchen mit Minze im Mohn gewendet

Zweiter Gang

Knackiger Blattsalat mit Radieschen, Erbsli, diversen Micro Leaves und Haselnüssen an Balsamico-Dressing

 

Zubereitung Geben Sie die Sauce zum Salat und vermengen Sie alles. Fertig, en guete!

Dritter Gang

 

Schweizer Lachs-Saibling-Tatar serviert mit

knusprigem Bärlauch-Brot und Artischocken

Zwischengang

Erfrischender Rhabarbersalat mit Rosmarin und Gin

 

Zubereitung In ein kleines Gefäss oder Glas geben und geniessen

Fleisch-Hauptgang

Zartes Rindsfiletwürfel an Morchelrahmsauce

serviert mit hausgemachten Pommes Berny und glasierten Frühlingskarotten

Fisch-Hauptgang

 

Gedämpfter Zander an Zitronengras-Limetten-Sauce

auf sämigem Spinatrisotto mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Vegetarischer Hauptgang

Stunden-Ei mit Nussbutter auf sämigem Pilzrisotto mit frischem Spinat, Kräutern und Frühlingszwiebeln garniert mit bunten Gemüsechips

Das perfekte Stunden-Ei: Nimmt man 15 min vor dem kochen aus dem Kühlschrank und wärmt es dann für 2 min

Dessert

Zum Abschluss weisses Schokoladenmousse filiert mit fruchtiger Ruby-Schokolade, dazu Rhabarberkompott, Pistazien und Honig



Klassiker

Kalbs- und Schweins-Cordonbleu

  • Bratpfanne auf mittlerer Stufe heiss werden lassen
  • Ausreichend Öl in die Pfanne giessen und das Cordonbleu hinein legen (Boden darf anfangs ca. 3mm mit Öl bedeckt sein)
  • Langsam goldbraun braten, wenden und allenfalls etwas Öl nachgiessen
  • Vorsichtig aus der Pfanne nehmen und servieren

Kalbshaxe Cremolata

  • Eine Pfanne mit Wasser aufkochen
  • Kalbshaxe im Beutel ins Wasser legen
  • Auf kleinster Stufe zugedeckt mind. 5 min heiss werden lassen
  • Vorsichtig anrichten und mit der Cremolata-Mischung bestreuen

Hausgemachte Kutteln an Tomatensauce

  • Eine Pfanne mit Wasser aufkochen
  • Beutel mit den Kutteln hineingeben
  • Auf kleinster Stufe zugedeckt 3 min heiss werden lassen
  • Aus dem Beutel kippen und geniessen

Pochiertes Forellen-Lachs-Röllchen an Limettensauce

  • Eine Pfanne mit Wasser aufkochen
  • Forellen-Lachs-Röllchen und die Limettensauce im Beutel hinein legen
  • Auf kleinster Stufe zugedeckt 10 min wärmen

Pommes Berny

  • Ofen auf 160°C vorheizen
  • Direkt in der Bambusbox für 10min wärmen

Spinatrisotto

  • Eine Pfanne mit Wasser aufkochen
  • Risotto im Beutel hinein legen
  • Auf kleinster Stufe zugedeckt 4 min wärmen

Glasierte Frühlingskarotten

  • Eine Pfanne mit Wasser aufkochen
  • Die glasierten Frühlingskarotten im Beutel hinein legen
  • Auf kleinster Stufe zugedeckt 3 min wärmen

Restaurant Post
Hauptstrasse 49
CH-5076 Bözen
info@post-boezen.ch
+41 62 876 11 39

ÖFFNUNGSZEITEN 
vorübergehend geschlossen

Bei uns kann man auch mit

Lunch-Checks bezahlen